Nachwuchsarbeit nicht nur für die TSV-Zukunft.

Der TSV St. Georgen/Gusen legt größten Wert auf die Nachwuchsarbeit.
Die Trainer versuchen, die jungen Kicker nicht nur fußballerisch fortzubilden, sondern Freude am Sport und an der Bewegung zu vermitteln.
Das Soziale rund um den Ball!
Seit Herbst 2002 wird in St. Georgen/Gusen ein konsequenter Weg nach dem Motto Der Nachwuchs ist unser größtes Kapital beschritten.
In der laufenden Saison werden zwischen 80 und 100 Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 16 Jahren von acht geprüften Trainern unentgeltlich bis zu 4 x wöchentlich einige Stunden betreut.
Ab September 2006 wurde eine Ballspielgruppe installiert, in der Schulanfänger Geschick und Technik in der Bewegung (koordinative Fähigkeiten) erlernen.
Ziel der Nachwuchsarbeit ist es, unsere Jugend nicht nur fußballerisch weiter zubringen, sondern den Spaß am Sport und an der Bewegung zu Vermitteln und die Gruppendynamik zu fördern.
Die Betreuung unserer Jugend durch den TSV sollte sozial gleichwertig wie die eines Hortplatzes, Kindergarten oder eines Jugendzentrums gesehen werden.