Tennis Saisonrückblick 2014

Platzsanierung 2014 4222-Siegerehrung Ferienpass_2014

Die Sektion Tennis des TSV St. Georgen blickt auf eine Sommersaison zurück, welche neben viel Regen auch durchaus Erfreuliches zu bieten hatte:

Platzsanierung zu Saisonbeginn:

Heuer stand wieder einmal ein etwas „tieferschürfendes“ Vorgehen an, welches dann auch an drei Wochenenden im März von unseren Senioren in vorbildlicher Weise durchgeführt wurde. Das Resultat waren hervorragend bespielbare Plätze. Ich danke allen für ihren unentgeltlichen Einsatz, insbesondere unserem Platzwart Manfred Bramberger!

Meisterschaftsbetrieb

Die im Vorjahr begonnene Kooperation mit Union Luftenberg wurde auch heuer erfolgreich fortgesetzt. Wir traten in insgesamt 12 Sparten an und konnten dabei 3 Meistertitel und 3 zweite Plätze verbuchen. Nähere Informationen dazu auf unserer neuen Sektions-Homepage www.tennis4222.at.

Ferienpass-Aktion

Es ist mittlerweile schon Tradition, dass die Sektion Tennis beim Ferienpass der Gemeinde und des Elternvereins mitmacht. Der Wettergott war uns am 10. Juli gnädig, und wir konnten ab 9 Uhr auf unserer Anlage 19 Kinder/Jugendliche zu „Tennis – Serve and have fun“ begrüßen. Unser Trainer Ronald Nefischer wurde von unseren aufstrebenden Jugendspielern Leibetseder Jan und Elias sowie Hammer Christoph bestens unterstützt, sodass für das „Have fun“ 100%-ig gesorgt war!

4222 Doppelturnier

Dieses Turnier wird jedes Jahr abwechselnd von TSV Union Luftenberg, ASKÖ Luftenberg, TC Ortner Langenstein und TSV St. Georgen ausgetragen. Heuer waren wir an der Reihe. Obwohl die Woche vom 11. bis 16. August vom Wetter nicht gerade begünstigt war, wurde diese Veranstaltung von den 53 TeilnehmerInnen durchwegs positiv aufgenommen. Unser Schankpersonal unter der Leitung von Alois Hummer überbrückte die vom Wetter erzwungenen Pausen optimal, und der Regen spülte etwas Geld in die Vereinskasse…

Training

Last not least danke ich unseren Trainern Ronald Nefischer, Georg Hellmonseder, Michael Spiegl, Franz Pehböck und Walter Hödl nicht nur im Namen der MeisterschaftsspielerInnen, sondern vor allem auch im Namen unserer Kinder und Jugendlichen für ihre gesellschaftlich so wertvolle Tätigkeit!

Ernst Deisinger
Sektionsleiter

Neue Hallensaison und Rückblick Ferienpassaktion

Nach der langen Sommerpause, in der die Volleyballbegeisterten häufig an einem Beachvolleyballplatz anzutreffen waren, startet nun wieder die Hallenvolleyballsaison. Nach vier Wochen Aufbautraining, bei dem sich die SpielerInnen durch Trainingselemente wie Krafttraining, Ausdauertraining, Schnelligkeitstraining und diverse Dehntechniken auf die neue Saison vorbereitet haben, sind die Spieler wieder voll motiviert in der Halle aufzufinden. Spaß an der Bewegung, Motivation, und Teamfähigkeit sind die wichtigsten Faktoren, die wir in unserer Sektion leben und auch weitergeben möchten.

Wie bereits angekündigt, gibt es ab diesen Herbst nach einjähriger Pause wieder eine Damenmannschaft. Somit wird wieder jeweils eine Damen-, Herren- und Mixedmannschaft gestellt, die am Meisterschaftsbetrieb in Oberösterreich teilnehmen und dort ihr Können unter Beweis stellen. Um sich spannende Spiele gegen andere Mannschaften aus Oberösterreich zu liefern wird fleißig trainiert. Heimspiele werden immer auf der TSV Homepage angekündigt – wir freuen uns auf zahlreiche Zuseher und tolle, spannende Spiele!

Wer selbst Spaß am Spiel hat und seine Volleyballkünste austesten und verbessern möchte, ist herzlich eingeladen am allgemeinen Volleyballtraining (montags 19:00 – 21:30 Uhr) teilzunehmen.

Wir hoffen, wieder viele neue Gesichter im Montag-Training zu sehen, die Spiellust von einigen zu wecken und die Talente zu fördern.

 

Um auch neuen Jugend-VolleyballspielerInnen die Freude am Volleyball näher zu bringen hat die Sektion Volleyball am 11. August auch eine Ferienpassaktion durchgeführt. Unter dem Motto „Wir bauen auf unsere Jugend“ haben Lisa Hummer und Julia Ratzenböck ein Programm für zwölf motivierte Nachwuchssportlerinnen im Aktivpark zusammengestellt. Die Mädels im Alter von neun bis zwölf Jahren wurden zuerst kurz über den Volleyballsport informiert – und dann ging es schon mit den ersten Übungen los. Gemeinsam wurden spielend die Grundtechniken erlernt und gegen Ende des Nachmittags hin erprobten die kleinen Sportlerinnen ihr neu erlerntes Können schon bei kurzen Matches. Wir freuen uns sehr über die Begeisterung, mit der die Kinder bei unserer Aktion mitgemacht haben und hoffen viele beim Anfängertraining bei uns in der Halle wiederzusehen.

Alle Mädchen und Burschen aus unserer Gemeinde und auch aus den Nachbargemeinden sind herzlich eingeladen, bei uns im Anfänger- und Kindertraining freitags um 16:30 Uhr im Aktivpark4222 vorbeizukommen und bei einem Schnuppertraining mitzumachen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Fragen zum Kindertraining beantworten wir natürlich gerne auch telefonisch oder per Mail.

Kontakt:
Wolfgang Plank
0664 810 25 41
wolfgang.plank@bauholding.com

Marktlauf 2014

Sonntag, 5. Oktober 2014 ab 13:00 Uhr

VERANSTALTER:

TSV St. Georgen an der Gusen – sportteam-st-georgen
Stefan Bachl, 4222 St. Georgen/Gusen, Zimmerplatz 1c,
Tel.: 0664/ 2505936

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.
Der Straßenlauf wird nach den Bestimmungen des ÖLV durchgeführt.
Der Veranstalter lehnt jede Haftung bei Unfällen, Diebstählen, etc. ab!

INFORMATIONEN UND NENNUNGEN:

Nennung Online

E-Mail: stefan.bachl@24speed.at

Bezahlung des Nenngeldes bei der Startnummernabholung.
Alle Nennungen müssen bis Freitag, 03. 10. 2014 eingegangen sein.
Ansonsten Nachnennung am Sonntag, 05. 10. 2014 möglich.

STARTNUMMERNAUSGABE UND NACHNENNUNGEN:

Ab 12:00 Uhr, Versicherungsagentur HAUSER & Partner am Marktplatz.
Nachnennungen nur bis 30 Minuten vor jeweiligem Start möglich!!

NENNGELD:

Kinder, Schüler und Jugend EUR 3,– ( EUR 5,– )
Hauptlauf alle Klassen EUR 10,– ( EUR 12,– )
Staffellauf (3 Personen) EUR 15,–

UMKLEIDE UND DUSCHEN:

AktivPark4222 St. Georgen – Tennisweg 4 – 4222 St. Georgen/Gusen
Aus Richtung Linz Durchfahrt Marktplatz nicht möglich – Umleitung beachten.
Genügend Parkplätze beim AktivPark4222 vorhanden.
Bitte deponieren Sie keine Wertgegenstände in den Umkleideräumen.

START UND ZIEL:

MARKTPLATZ St.Georgen an der Gusen

ZEITNEHMUNG UND AUSWERTUNG:

http://www.sportstiming-hinterreiter.at

STRECKE:

Relativ ebener, asphaltierter Rundkurs im Marktbereich von St. Georgen.

ZEITPLAN UND KLASSENEINTEILUNG:

1. Lauf 13:00 Uhr weibl. Kinder U6 2009 und jünger 320m

2. Lauf 13:10 Uhr männl. Kinder U6 2009 und jünger 320m

3. Lauf 13:20 Uhr weibl. Schüler U8 2007 und 2008 640m

4. Lauf 13:30 Uhr männl. Schüler U8 2007 und 2008 640m

5. Lauf 13:40 Uhr weibl. Schüler U10 2005 und 2006 820m

6. Lauf 13:50 Uhr männl. Schüler U10 2005 und 2006 820m

7. Lauf 14:00 Uhr STAFFELLAUF 3 x 820m Männer, Frauen und Mixed

8. Lauf 14:20 Uhr W.+ M. Schüler U12 2003 und 2004 1300m

9. Lauf 14:30 Uhr W.+ M. Schüler U14 2001 und 2002 2600m

W.+ M. Schüler U16 1999 und 2000 2600m

W.+ M. Jugend U18 1997 und 1998 2600m

10. Lauf 15:00 Uhr W.+ M. Junioren U20 1995 und 1996 6500m

W.+ M. Allg. Klasse 1985 bis 1994 6500m

W.+ M. AK 30 1975 bis 1984 6500m

W.+ M. AK 40 1965 bis 1974 6500m

W.+ M. AK 50 1955 bis 1964 6500m

W.+ M. AK 60 1954 und älter 6500m

 

SIEGEREHRUNG:
Ab 16:30 Uhr im AktivPark4222 – Sporthalle.

ACHTUNG:

Ehrenpreise für die schnellste St. Georgenerin und den schnellsten St. Georgener. (Wohnort oder Verein!)

Ehrenpreise für die Tagessiegerin und den Tagessieger. (Hauptlauf)

Der Dank des Veranstalters gilt der Marktgemeinde für die gute Zusammenarbeit, den Sponsoren für ihre Unterstützung und allen freiwilligen Helfern für ihren tollen Einsatz.

Spieler des Monats August

wegmaier_martin  Martin WEGMAIER

Mit einer Top-Trainingseinstellung (16 von möglichen 17 Einheiten) und einem wesentlichen Beitragzu den in 3 Meisterschaftsspielen erhaltenen 2 Gegentoren wurde Martin Wegmaier zum Spieler des Monats August gewählt. Weiters wächst Wegi mit seiner 100%-igen Einstellung bei den Spielen zu einer tragenden Figur in der Kampfmannschaft des TSV St. Georgen/Gusen.

 

 

 

 

 

 

 

@ seit dieser Saison wählt der Trainer den Spieler des Monats als Anerkenneung und Motivation für die Spieler inklusive eines kleinen Present.